Das Rheintal ist eine Fundgrube an historischen Dörfern, Kunst und Kulinarik sowie Wander- und Radwegen. Wenn Sie einen Urlaub im Rheintal planen, fragen Sie sich vielleicht, welche der vielen Städte entlang des Flusses einen Besuch wert sind. In diesem Beitrag stellen wir Ihnen die schönsten Städte vor, die Sie bei einer Reise ins Rheintal besuchen sollten. Das Rheintal ist ein beliebtes Ziel für Urlauber aus ganz Europa. Der romantische Rhein, das reiche Kulturerbe und das großartige Essen und der Wein sind nur ein paar Gründe, warum Sie eine Reise ins Rheintal planen sollten.

„Leubsdorf is e Jeföhl“

Leubsdorf ist eine Gemeinde im Landkreis Mittelsachsen in Sachsen. Leubsdorf hat eine lange Tradition im Weinbau, die 1300 Jahre zurückreicht. Der Name Lupstorf wurde erstmals 639 n. Chr. erwähnt.

Im Jahr 1250 schenkte Mechthild von Sayn dem Kölner Erzbischof Konrad von Hochstaden alle ihre Besitzungen vom Ariendorfer Bach abwärts. Dazu gehörten viele Dörfer, darunter auch Leubsdorf. Bis 1802 bleibt es kölnisch. Sehenswert sind der „Steckkuhl“, einst der Hof der Abtei Marienstatt, und der „Stiftshof“ von Kaiserswerth.

Leubsdorfs markanteste Merkmale sind die weiße Kirche und das Wasserschloss. Außerdem gibt es eine große Anzahl liebevoll gepflegter Fachwerkhäuser. Die Madonna von Köln stammt aus dem 14. Jahrhundert und die Kreuzigungsgruppe aus dem 16. Jahrhundert. Lupstorf hat ein eigene Burg mit einer Geschichte, die bis ins 16. Jahrhundert zurückreicht. Die mittelalterliche Festung war einst eine Zollburg und gehört zu den historisch bedeutendsten Bauwerken in der Umgebung.